Beamtendarlehen – Diese Möglichkeiten gibt es

4 Min Read
Beamtendarlehen
Beamtendarlehen - Photo by LinkedIn Sales Solutions on Unsplash
Was ist ein Beamtendarlehen?

Angestellte im öffentlichen Dienst und Beamte haben gegenüber anderen Arbeitnehmern den Vorteil, dass ihre Arbeitsplätze sehr sicher sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihren Arbeitsplatz verlieren und arbeitslos werden, ist praktisch gleich null. Die Kreditgeber sind sich daher sicher, dass sie ihr Geld zurückerhalten werden. Daher bieten sie dieser Berufsgruppe maßgeschneiderte Konditionen.
Allerdings gibt es hier gewisse Einschränkungen. Diese gelten nur für bestimmte Angestellte des öffentlichen Dienstes und Beamte.
Ein Kredit für Angestellte im öffentlichen Dienst und für Beamte muss an einem bestimmten Tag zurückgezahlt werden. Die bis dahin denkbaren Laufzeiten liegen zwischen 12 und 20 Jahren. Daher werden diese Privatkredite für längere Zeiträume aufgenommen. Die monatlichen Raten bleiben dementsprechend niedrig. Dies gilt für die gesamte Laufzeit.

Das Wichtigste in Kurzform:
Obwohl die Begriffe Beamtenkredit und Beamtendarlehen häufig synonym verwendet werden, ist dies falsch. Ein Beamten kredit ist im Wesentlichen das, was ein Beamtendarlehen ist, allerdings mit günstigeren Konditionen. Die maximale Kredithöhe beträgt 100.000 Euro, was die Finanzierung von Immobilien erschwert.
Bei einem Beamtendarlehen ist dies hingegen sehr wahrscheinlich. Ein Beamtendarlehen ist technisch gesehen ein endfälliges Darlehen, das Kreditinstitute in der Regel für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung gewähren. Ein Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag sowie Investitionsgelder werden mit endfälligen Darlehen für Staatsbedienstete gekoppelt.
Das bedeutet, dass während der Laufzeit des Kredits nur die Zinsen gezahlt werden und der Restbetrag am Ende der Laufzeit vollständig getilgt wird. Allerdings lohnt sich diese Finanzierungsform aufgrund der niedrigen Zinsen für Lebens- oder Rentenversicherungen kaum.

Beamtendarlehen und Beamtenkredit

Es gibt zwei verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für Beamte: Beamtenkredite und Beamtendarlehen.
Sie sind vergleichbar, unterscheiden sich aber in ihrer Ausgestaltung voneinander. Das Beamtendarlehen ist kein geschützter Begriff. Es ist der Betrag, den ein Finanzinstitut einem Staatsbediensteten leiht. Es ist ein Darlehen für Staatsbedienstete. Es handelt sich also um ein persönliches Darlehen oder einen Ratenkredit, der nur für die Berufsgruppe der Beamten zur Verfügung steht.
Er wird ihnen zu besonders günstigen Konditionen gewährt. Diese zeichnen sich aber auch beim Beamtendarlehen durch hohe Kreditsummen, lange Laufzeiten von bis zu 20 Jahren und feste, niedrige Monatsraten aus. Das Beamtendarlehen ist nicht mit einer Rentenversicherung oder Kapitallebensversicherung verbunden. Die Zinsen und monatlichen Raten werden direkt an den Darlehensgeber gezahlt. Beim Beamtendarlehen übergibt der Darlehensnehmer die Rückzahlungsbeträge an die Versicherungsgesellschaft. Der Darlehensgeber erhält seinen vollen Darlehensbetrag erst am Ende der Laufzeit zurück, bekommt aber die Zinsen seines Geldes sofort ausgezahlt.

Wofür lassen sich Beamtendarlehen und -kredite nutzen?

Die Darlehen für Staatsbedienstete werden in der Regel ohne Zweckbindung angeboten.
Sie können daher in jeder Situation eingesetzt werden.
für den Urlaub, die Autofinanzierung oder die Abzahlung von Studienkrediten.
Es gibt jedoch einige Anbieter, die sich auf bestimmte Bedürfnisse konzentrieren.
Immobilien sind ein Beispiel dafür. Daher können diese Kredite und Darlehen nur für den Kauf, Umbau oder die Modernisierung von Immobilien verwendet werden.

Die Darlehen für Staatsbedienstete eignen sich ebenfalls für eine Umschuldung.
Es ist wichtig zu beachten, ob die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung erhebt.
In diesem Fall ist es nicht immer vorteilhaft, die bestehende Finanzierung zu kündigen und durch ein Beamtendarlehen mit besseren Konditionen zu tilgen.
In dieser Situation ist es wichtig, den Wert der Umschuldung zu berücksichtigen.

Um mehrere Angebote zu bewerten und die Konditionen der Anbieter zu prüfen, nutzen Sie einen Vergleichsrechner. Mit nur wenigen Klicks finden Sie auf diese Weise die beste Finanzierung für Ihren Bedarf!

Austria-Direkt
Share this Article
Leave a comment