Tipps für stressfreies Parken am Flughafen

6 Min Read
Tipps für stressfreies Parken am Flughafen
Tipps für stressfreies Parken am Flughafen - Photo by Sven Mieke on Unsplash

Wie oft haben wir schon vor einem Computerbildschirm gekauert und unsere Traumreise geplant, während wir nach faszinierenden Reisezielen recherchierten? Wenn die Kosten zusammengerechnet und die Planungen vorgenommen werden, haben wir den Taschenrechner in der Hand. Da die Organisation eines Urlaubs für uns alle eine aufwändige Angelegenheit ist, ist es einfach, sich von dem Moment mitreißen zu lassen.

Für diejenigen von uns, die sich auf tolle internationale Ausflüge und Erkundungen begeben wollen, ist die Planung einer Reise oder eines Abenteuerurlaubs eine aufregende Aussicht. Normalerweise bedeutet der Umgang mit dem Budget, dass man die Reisepläne zurückschrauben oder eine Urlaubsidee aufgeben muss. Wenn Nebenkosten und versteckte Ausgaben nicht berücksichtigt werden, können die Reisekosten in die Höhe schnellen. Die Fahrt zum Flughafen ist eine Ausgabe, die Sie bei Flugreisen ins Ausland einkalkulieren müssen.

Wer Glück hat, wird vielleicht von einem Freund oder der Familie mitgenommen, aber die meisten Touristen müssen teure Taxis oder Flughafenparkplätze buchen. Es ist nicht immer das Beste, ein Taxi zu nehmen, vor allem nicht auf dem Heimweg. Die sichere und bequeme Heimreise kann durch Gepäckbeschränkungen und Flugverspätungen erschwert werden. Das Parken am Flughafen ist eine kluge Wahl, wenn Sie selbst fahren. Wenn Sie zurückkehren, können Sie direkt zu Ihrem Auto fahren, da es während Ihrer Abwesenheit an einem sicheren Ort geparkt ist.

So ist das Parken am Flughafen ein bedeutender Wirtschaftszweig, der in Deutschland und Österreich hart umkämpft ist. So verpachten die Flughafenbetreiber und -eigentümer ihre Parkplätze an andere Unternehmen und Organisationen, die dann um Ihr Geschäft konkurrieren. Im Falle eines Flughafens kommt der Wettbewerb beim Parken sowohl den Verbrauchern als auch den Reisenden zugute. Treueprämienprogramme und die Bündelung mit Übernachtungen tragen ebenfalls zur Kostensenkung bei.

Markt analysieren, um Kosten zu sparen

Mit ein wenig Recherche lassen sich oft weitere Strategien zur Kostensenkung aufdecken. So finden Sie im Internet viele Infos über das Parken am Stuttgarter Flughafen sowie jeglichen anderen Standorten in Österreich, Deutschland und auch im Ausland. Auch gebündelte Angebote von Ihrem Reiseveranstalter können Sie anfragen.

Letzteres ist besonders hilfreich, wenn Sie ein Paket aus Reise, Hotelzimmer und Parkplatz kaufen möchten, da es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und Ihnen Sicherheit gibt.

Dieser Seelenfrieden auf Reisen ist ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Ihr Fahrzeug parken, um in den Urlaub zu fahren.

Parkplatz gefunden? Weitere nützliche Tipps

Machen Sie ein Foto von Ihrem Parkplatz

Heutzutage wird für das Parken am Flughafen oft die Nummernschilderkennung verwendet, so dass Sie nicht mehr wie früher ein Ticket vorlegen müssen, wenn Sie ankommen oder abfahren. Die frühere Methode, alle relevanten Informationen auf ein echtes Ticket zu schreiben, sorgte dafür, dass Sie wussten, wo Sie geparkt hatten und welchen Ersatzbus Sie nehmen mussten, um dorthin zu gelangen, auch wenn das automatische System zahlreiche Vorteile bietet.

Es ist eine gute Idee, sich zu notieren, wo Ihr Auto geparkt ist, wenn es keinen offiziellen Parkschein gibt. Wenn Sie zum ersten Mal einen Flughafenparkplatz nutzen, verlieren Sie oft den Überblick, wo Ihr Auto geparkt ist.

Damit Sie Ihren Parkplatz nach Ihrer Rückkehr leichter wiederfinden, machen Sie ein Foto davon. Auch die Schilder neben dem Aufzug sollten Sie fotografieren, denn sie helfen Ihnen, Ihr Auto zu finden. Diese Gedächtnisstützen können sehr hilfreich sein, da Sie bei Ihrer Rückkehr emotional und körperlich erschöpft sein können.

Notieren Sie sich Orientierungspunkte

Das Navigieren auf größeren Flughafenparkplätzen kann eine Herausforderung sein. Nach der Rückreise vergeuden viele Autofahrer Zeit mit der Suche nach ihrem Auto auf den riesigen Flughafenparkplätzen.

Auch wenn Sie es kaum erwarten können, Ihren Flug zu erreichen, ist es die Zeit und Mühe wert, sich zu merken, wo sich Ihr Fahrzeug befindet, damit Ihre Rückkehr problemlos verläuft.

Notieren Sie sich daher beim Verlassen Ihres Parkplatzes alle Orientierungspunkte oder andere Elemente, die Ihnen später beim Auffinden des Fahrzeugs helfen könnten. Haben Sie in der Nähe der Gepäckausgabe auf der Abflugebene geparkt? Nehmen Sie beim Betreten des Flughafens die Rolltreppe nach oben oder nach unten?

Verschiedene Arten von Parkplätzen am Flughafen

Kurzzeitparkplätze

Kurzzeitparkplätze am Flughafen sind für Abhol- und Bringdienste gedacht. Sie können auch für schnelle, ein- oder zweitägige internationale Reisen genutzt werden. Kurzzeitparkplätze befinden sich oft relativ nah an den Terminals. Vom Kurzzeitparkplatz Heathrow aus erreichen Sie das Terminal beispielsweise in 1-2 Minuten zu Fuß.

Langzeitparken am Flughafen

Langzeitparkplätze an Flughäfen befinden sich oft etwas weiter von den Terminals entfernt als Kurzzeitparkplätze. Damit Sie so schnell wie möglich zum Flughafenterminal gelangen, werden Bus-Shuttles eingesetzt, die auf die Abflüge des Tages abgestimmt sind.

Austria-Direkt
Share this Article
Leave a comment