Schildläuse bekämpfen – So geht’s

4 Min Read
Schildläuse bekämpfen
Schildläuse bekämpfen - Bild von Bernd Müller auf Pixabay

Schädlingsbefall auf Pflanzen ist sehr lästig, denn häufig sind die Schädlinge sehr hartnäckig und nur schwer zu entfernen. Besonders ärgerlich ist es, wenn man sich gerade eine neue Pflanze gekauft hat und feststellen muss, dass diese gar nicht so gesund war wie zuerst angenommen. Trotzdem ist dies kein Grund die Pflanze direkt zu entsorgen und frustriert eine Neue zu kaufen. Mit einigen Hausmitteln lassen sich die Schäden beim Schädlingsbefall und auch die Schädlinge selbst nämlich entfernen. Solange die Pflanze noch nicht abgestorben ist, hat man eine Chance sie wieder aufzupäppeln. Ein häufiger Schädlingstyp bei Pflanzen sind die Schildläuse. Doch wie wird man diese wieder los?

Was sind Schildläuse und wo befinden sie sich meist?

Schildläuse befallen in der Regel Pflanzen. Dabei konzentrieren sie sich meistens auf verholzende Pflanzen. Ihr Standort, ob in der Wohnung oder im Garten ist dabei aber egal. Dadurch, dass sie sich von dem Stoff der Pflanzen ernähren, entziehen sie der Pflanze wichtige Nährstoffe, sodass diese davon zuerst geschwächt wird und schließlich stirbt. Noch dazu vermehren sich die Schädlinge äußerst schnell und können so die Pflanzen noch schneller schädigen. Wenn die Schildläuse zu nah an einer anderen Pflanze stehen, so gehen sie auf diese über und schädigen auch diese Pflanzen.

Auffallen tut der Befall durch die Schildläuse meist erst, wenn er bereits weit fortgeschritten ist. Man kann sehen, dass die Pflanzen klebrig sind und außerdem glänzen. Dies kommt daher, dass die Läuse mit dem Zucker, der in dem Pflanzensaft enthalten ist, nichts anfangen können und ihn deshalb weit von sich wegschleudern. Dieses Sekret wird auch als Honigtau bezeichnet und äußert sich in eben diesem Glanz.
Wenn man in diesem Fall die Pflanze genauer untersucht, wird man feststellen, dass kleine Pocken auf ihren Blättern und dem Stängel erkennbar sind. Hierbei handelt es sich um die Läuse selbst.

Wie kann man sie entfernen?

Wenn man frühzeitig erkennt, dass die Pflanze mit diesen Läusen befallen ist und der Befall noch kein extremes Stadium erreicht hat, so kann kann man die Läuse mit etwas Wasser und einer Zahnbürste abschrubben. Hierbei sollte man sorgfältig vorgehen und besonders am Stängel und unterm Blatt schauen, da die Läuse sich hier besser verstecken und tarnen können.
Wenn der Befall aber schon weit fortgeschritten ist, dann muss man auf härtere Maßnahmen zurückgreifen. Da bedeutet, dass man die Pflanze regelmäßig, bis der Befall zurückgeht mit Paraffin- oder Rapsöl einstreichen muss. So tötet man die Läuse ab.

Wie kann man einen Befall durch Schildläuse vorbeugen?

Grundsätzlich werden gesunde Pflanzen deutlich weniger befallen, als kranke Pflanzen. Um ihre Pflanzen, egal ob im Garten oder im Haus, vor Schädlingsbefall zu schützen, sollte sie auf die richtige Pflege und die richtige Position achten. Setzen sie sich damit auseinander wie viel Sonnenlicht und Wärme ihre Pflanze braucht und wie häufig sie gegossen werden muss.
Ansonsten hilft auch eine regelmäßige Kontrolle der Pflanzen um zu schauen, ob Sie Verdächtiges entdecken.

Share this Article