Deko Vintage – Tolle Einrichtungstipps

4 Min Read
Deko Vintage - Tolle Einrichtungstipps
Deko Vintage - Tolle Einrichtungstipps - Photo by Jazmin Quaynor on Unsplash

Vintage zählt seit einigen Jahren zu einem der beliebtesten Stile, wenn es um Inneneinrichtung und Klamotten geht. Immer mehr Marken schließen sich deshalb dem Trend an und bringen ihre eigenen Produkte im Vintage-Stil raus um Kunden zum Kauf anzulocken. Dabei handelt es sich jedoch nicht immer um die günstigsten Alternativen und dadurch, dass es sich häufig um bekannte Marken handelt geht ein Stück weit die Individualität verloren. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Dekorationsideen vor, die einen individuellen und doch Vintage-Stil versprechen.

Was bezeichnet man als Vintage Stil?

Das Wort „Vintage“ stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „Altmodisch“, jedoch wird auch im Deutschen, wenn man sich auf den Stil bezieht in den meisten Fällen von „Vintage“ gesprochen. Dabei handelt es sich um Gegenstände oder auch Klamottenstücke, die vor einiger Zeit, dabei kann es sich um mehrere Jahrhundert oder auch nur einige Jahrzehnte handeln, modern waren und zum täglichen Leben dazugehörten. Im Bereich der Klamotten zählen dabei z.B. Hüte, Korsagen, lange Röcke, Anzüge etc. Im Dekorationsbereich gehören dazu Telefone mit Drehscheibe, Schreibmaschinen, Fächer etc. Doch auch Farben sorgen dafür, dass ein Raum oder ein Outfit „Vintage“ aussieht wie z.B. ein dunkles Tannengrün oder ein Bordeaux-Rot im Bezug auf Wandfarben oder auch Möbelfahren. Auch Möbel aus dunklem Holz verleihen dem Raum einen altmodischen und mythischen Charme.

Wie kann man Vintage dekorieren?

Wenn man Vintage dekorieren möchte, dann beginnt die Suche mit den richtigen Möbeln. Als Sofas kommen dunkle Samtsofas infrage, die den oben angesprochenen Farben entsprechen sowie passende Sessel. Als Regal kann man sich für schwere Holzregale entscheiden oder auch etwas individueller mit einer dunklen Holzleiter arbeiten, die als Ablagefläche umfunktioniert wurde. Vintage ist am Ende nicht nur das was wirklich aus jener Zeit stammt, sondern auch das, was man in den richtigen Farben dekoriert bzw. mit was man dekoriert. Als Schreibtisch bieten sich alte Sekretäre an, die aus einem dunklen Braunton oder sogar Schwarz bestehen und durch viele Schubladen und Fächer dem Vintage-Stil zugeordnet werden.
Für ein viktorianisches Dschungel-Thema empfehlen sich viel Pflanzen, die man im Raum verteilt, die nebenbei den positiven Effekt der Lufterfrischung haben. Diese kann man sowohl auf dem Boden als auch auf Tischen und Regalen verteilen. Besonders in Kombination mit dunklen Holztönen fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt.

Wo findet man günstige Vintage Artikel?

Günstige Vintage Artikel findet man am einfachsten in Retro- und Antikshops. Hier muss man jedoch ein Gefühl für den Einkauf bekommen, denn ansonsten kann besonders antike Ware auch sehr teuer werden. Auch im Internet auf Seiten wie Ebay kann man sich umschauen und gezielt nach Lampen und Möbeln schauen, da man hier häufig gute Angebote bekommt.
Wie bereits in der Einleitung erwähnt gibt es außerdem viele Marken, die neue Artikel in Vintage-Optik herausgebracht haben. Hier fehlt jedoch die Individualität und die Geschichte hinter den Objekten. Auch sind die Objekte häufig überteuert.

Checkliste für typische Vintage-Artikel

  • Sekretär
  • Stehlampen mit breitem Schirm (am besten mit Fransen und Glühbirnen mit gelblichem Licht)
  • Telefone mit Drehscheibe
  • Regenschirmständer
  • Samtsofas
  • Metallbetten
  • goldene Bilderrahmen
  • Spiegel mit Goldrahmen
    etc.

Share this Article