Was kostet ein Umzug?

4 Min Read
Was kostet ein Umzug
Was kostet ein Umzug

Oft denkt man nur an Umzugskartons und die Kosten für die Anmietung eines Transporters, wenn man über Umzugskosten nachdenkt. Aber ein Umzug kann aufgrund verschiedener versteckter Gebühren schnell zu einem teuren Spaß werden. Es ist schwierig, die Kosten für einen Umzug innerhalb einer Stadt oder in eine andere Stadt im Voraus abzuschätzen. Eine ungefähre Schätzung vor deinem Umzug bietet dir jedoch eine vernünftige Vorstellung von den Ausgaben, die du erwarten kannst. Auf jeden Fall solltest du im Voraus planen, um ein Polster zu haben, falls während des Umzugs etwas kaputt geht oder du am Ende mehr Verpackungsmaterial und Kartons brauchst, als du erwartet hast.

Beauftrage ein Umzugsunternehmen oder mach die Planung selbst

Bevor du dir Gedanken über die Kosten machst, solltest du dich entscheiden, ob du den Umzug selbst durchführen oder ein Umzugsunternehmen beauftragen willst. Ein Umzug in Eigenregie ist nur dann sinnvoll, wenn du ein geeignetes Fahrzeug, Umzugshelfer an beiden Orten und nicht zu viele Gegenstände zu transportieren hast. Umzugsfirmen haben jedoch Vor- und Nachteile. Umzugsfirmen bieten jedoch oft zusätzliche Dienstleistungen zu einem kompletten Umzug an. Erfahre alles, was du kannst, um ein seriöses Umzugsunternehmen zu erkennen. Hole im Vorfeld viele Angebote ein, bewerte die Kosten und frage deine Freunde und Bekannten nach Empfehlungen für Umzugsunternehmen. In der Regel ist es eine gute Idee, sich auf einen festen Preis zu einigen. Bei Stundenhonoraren besteht die Möglichkeit, dass du trotzdem zur Kasse gebeten wirst, wenn der Transporter im Stau steht.

Kosten sparen beim Umzug

Es gibt keinen besseren Grund als einen Umzug, um deine Sachen zu ordnen und sie zu verkaufen, anstatt sie wegzuwerfen. Wenn du deine Sachen sortiert hast, kannst du sie schnell auf Websites wie Ebay oder auf Flohmärkten verkaufen. Indem du weniger Kartons verwendest, kannst du beim Umzug Geld sparen und ein wenig Geld verdienen. nach den besten/größten Portalen zu suchen.

  • Lade deine Freunde ein, dir bei deinem Umzug zu helfen.
  • Erledige einen Großteil der umzugsbezogenen Aufgaben selbst.
  • Frag in Supermärkten, im Einzelhandel und in Eisenwarengeschäften nach Kartons und Verpackungsmaterial, das nicht mehr benötigt wird, um Bananenkartons oder gebrauchte Umzugskartons zu bekommen. Sei dir darüber im Klaren, dass du mit alten Kartons oder Bananenkartons zwar etwas Geld sparen kannst, ihr schlechter Zustand aber manchmal dazu führt, dass du deutlich mehr Aufwand betreiben musst. Hier solltest du keine Abstriche machen und stattdessen für zuverlässiges, hochwertiges Umzugsmaterial einplanen.
  • Wenn du jemanden kennst, der gerade umgezogen ist und noch Klebeband oder Umzugskartons im Keller hat, frag Freunde, Familie oder geh über Kleinanzeigen auf die Suche nach zusätzlichem Umzugsmaterial.
  • Der kreative Prozess wird durch den Bedarf ausgelöst. Du kannst Kleidung in riesigen Müllsäcken transportieren, Geschirr mit Handtüchern polstern und Gläser und Vasen in Socken stecken.
  • Ziehe, wenn möglich, während der Woche um und nicht am Wochenende: Wenn du bei deinem Umzugstermin flexibel sein kannst, lohnt es sich, deinen Umzug unter der Woche zu planen und nicht genau am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Monats. Als Reaktion darauf haben einige Autovermietungen ihre Preise in Spitzenzeiten drastisch erhöht.
  • Möbel können als Beiladung geliefert werden. In diesem Fall transportieren die Möbelspediteure die Möbel vieler Eigentümer in einem einzigen Fahrzeug. Wenn du nur ein paar Möbelstücke von einer Stadt in eine andere umziehst, ist das sehr wertvoll.
  • Keine Leerfahrten: Plane im Voraus und schätze ab, wie viel Laderaum deine Möbel und Kartons benötigen. Es ist oft günstiger, einmal mit einem großen Transporter umzuziehen als mehrmals mit einem kleinen, da du für das verbrauchte Benzin und die gefahrenen Kilometer bezahlst, wenn du einen Transporter mietest.

Austria-Direkt
Letzte Artikel von Austria-Direkt (Alle anzeigen)
Share this Article
Leave a comment