Die Rauriser Literaturtage & das Talmuseum

Die „Rauriser Literaturtage“ und das Talmuseum sorgen für den kulturellen Anstrich. Das Talmuseum in der Markstraße bietet einen guten Überblick über Geschichte und Charakteristiken des Tales wie zum Beispiel über den Goldbergbau seit dem Mittelalter, die Säumer, die Hohen Tauern und kulturelle sowie historische Exponate aus der Region. Weiters gibt es allerlei Interessantes über das Brauchtum wie das Anklöckeln, das „Rauchen gehen", das „Frautragen" und die Schnabelperchten zu erfahren.

Die Schnabelperchten in Rauris

Am Vorabend des Dreikönigstages, am 5. Jänner, treiben in Rauris die Schnabelperchten ihr Unwesen beim Umzug durch die Gemeinde. Mit dem Ruf „Ga, ga, ga“ kontrollieren die Perchten die Haushalte. Finden sie keinen Staub in der guten Stube (worauf die Bewohner wohlweislich achten), so werden die vogelartigen Gestalten verköstigt und ziehen wieder ab. Die kunstvoll gefertigten Masken, vor allem der bewegliche Schnabel, und unheimliche Requisiten wie die „Bucklkraxn“, aus der schon Füße und Hände von „Opfern“, bei denen es nicht sauber war, herausschauen, ergeben ein beeindruckendes Bild gelebten Brauchtums.
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
Rauris
Rauris
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com