Brauchtum - Die Perchten in Lend-Embach

Zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, jeweils in den so genannten Raunächten, ziehen auch hier die Perchten durch die Strassen. Wer Glück hat, begegnet um den 6. Jänner den Glöcklern, weiß gekleideten Schönperchten, die Gutes bringen. Die Schnabelperchten kontrollieren die Sauberkeit der Haushalte und drohen mit harten Sanktionen im Falle der Nichtbeachtung. Aber ob Schönperchten, Schiachperchten, Fetzenperchten oder Wildperchten, ihnen allen ist eine kunstvolle, mit viel Liebe zum Detail gefertigte Maskierung eigen.

Osterfeuer & Feuerheimtragen

Ähnlich dem Sonnwendfeuer errichten die Einwohner in mühevoller Arbeit einen riesigen Holzstoss, zumeist aus Kisten, die mit allerlei brennbaren Materialien gefüllt werden. In der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag wird der Stoss mit Fackeln entzündet und von Böllern lärmreich untermalt. Das Feuer soll die Auferstehung Christi symbolisieren und der Freude darüber Ausdruck verleihen.
An dem Osterfeuer entfachen die Gemeindemitglieder ihre ureigene Flamme und nehmen sie mit nach Hause, wo diese Glück und Frieden bringen soll. Diesen Brauch nennt man Feuerheimtragen.
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
Lend
Lend
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com