Schloss Küenburg & das Tamsweger Rathaus

Das Schloss Küenburg befand sich Mitte des 16. Jahrhunderts im Besitz von Christof Küenburg. 1954 wurde es an die Gemeinde verkauft und dient heute als öffentliche Bibliothek. Drei Räume im ersten Stockwerk stehen den schmökerlustigen Besuchern im „Leseschloss“ zur Verfügung. Der ehemalige Schlosspark ist heute beliebtes Ausflugsziel. Der Ansitz Rathaus, auch Gressing-Haus, Lederwasch-Haus oder Knappenhaus genannt, wurde anno 1452 erstmals urkundlich erwähnt. Das spätgotische Gebäude auf dem historischen Marktplatz mit den Fassadenmalereien und den herrlichen Tür- und Fenstergewänden dient heute als Gemeindeamt, Sitz des Fremdenverkehrsverbandes, des Reinhalteverbandes Lungau sowie des Bürgerlichen Schützenkorps Tamsweg.

Die Wallfahrtskirche Sankt Leonhard am Schwarzenberg

Die Wallfahrtskirche Sankt Leonhard befindet sich am Vorberg des Schwarzenberges und wurde 1433 von Bischof Johann Ebser von Chiemsee geweiht. Sehenswert sind vor allem der barocke Hochaltar, die Tafeln mit der Leonhardslegende und der Leonhardsstatue, die „Madonna mit Kind“, der dreisitzige Chorstuhl des Meisters Petrus Pistator, die Kreuzweg- und Altarbilder der Malerfamilie Lederwasch und das Goldfenster sowie das Fenster mit der Apostelmühle.
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
Tamsweg
Tamsweg
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com