Die Museen in Sankt Gilgen

In drei Räumen werden im „Musikinstrumente-Museum der Völker“ ausländische, mittelalterliche und neu entwickelte Instrumente sowie eine Sammlung an Flöten ausgestellt. Die koptische Fidel oder der Zampogna, ein Dudelsack aus Italien, sind nur einige der interessanten Exponate. Das Museum „Zinkenbacher Malerkolonie“ berichtet über die österreichische Zwischenkriegskunst am Wolfgangsee. Schwerpunkt des Museums im „Wetzlhäusl“ ist vor allem die Klöppelspitzenerzeugung. Die Wolfgangiflascherl der ältesten Glashütte Salzburgs sind ebenso zu besichtigen wie die Gedenkstätte rund um die Familie Mozart und die Insektensammlung von Karl von Frisch.
Museen St. Gilgen Museen St. Gilgen

Schloss Hüttenstein & Kurort Sankt Gilgen

Am Fuße des Schafberges stand einst eine Burg, die im Jahre 1329 von Erzbischof Friedrich III. erbaut wurde. Zunehmend dem Verfall preisgegeben, wurde die Ruine anno 1843 im neugotischen Stil zum heutigen Schloss Hüttenstein umgebaut. Der wunderschöne Krottensee im Salzburgischen Salzkammergut befindet sich ebenfalls im Besitz der heutigen Schlosseigentümer. Der Kurort Sankt Gilgen bietet im Kloster Gut Aich mit dem Hildegard-Zentrum Wellness, Fitness und Beauty für „Jederfrau und Jedermann“.
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
St. Gilgen
St. Gilgen
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com