Die Oberndorfer Piratenschlacht auf der Salzach

Im Sommer geht es auf der Salzach turbulent zu. Wo in früherer Zeit echte Bösewichte die Salzschiffer beraubt hatten, tobt heute eine spielerische Piratenschlacht zwischen Räubern und Gardisten. Einmal scheinen die „Bösen“ zu gewinnen, dann wendet sich das Blatt, um sich abermals zu drehen. Nach einem Riesenspektakel werden die Piraten schließlich überwältigt und zum Tode verurteilt. In letzter Sekunde taucht ein Meldereiter auf und verkündet das Urteil des Erzbischofs, welches lautet: „Ertränken in Bier“. Diesem leisten alle, Akteure wie Publikum, nur zu gerne Folge, und so fließt hier nicht wie einstmals das Blut, sondern der edle Hopfensaft in Strömen.

Das Oberndorfer Schifferstechen auf der Salzach

Seit dem Jahr 1640 wird das traditionelle Schifferstechen veranstaltet. Um Überfälle auf die damals sehr rege Handelstätigkeit auf der Salzach zu verhindern, wurde die Schiffergarde gebildet, die bis heute existiert. In unserer Zeit schützt die Garde jedoch nicht mehr die Waren und Schiffer, vielmehr ist ein Geschicklichkeitssport aus dem Schifferstechen geworden. Zwei Zillen fahren aufeinander zu, besetzt mit mutigen Stechern, die versuchen, sich mit ihren Stangen gegenseitig ins kalte Wasser zu befördern. Wer hineinfällt, wird keinesfalls wieder ins Boot hinein gezogen. Der Bedauernswerte hat nicht nur verloren, sondern muss auch noch an Land schwimmen. Wer am Schluss jeweils in seiner Zille übrig bleibt, darf sich als Sieger feiern lassen.
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
Oberndorf/Salzburg
Oberndorf/Salzburg
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com