Die Kolomanskirche, älteste Holzkirche in Europa

Auf dem Kolomansberg steht die hölzerne Kolomanskirche. Etwas unterhalb der heutigen Kirche entspringt die alte Heilquelle, die der Legende nach der Hl. Koloman erweckt haben soll. Bereits anno 1462 wird der Kolomansbrunnen erwähnt. Ursprünglich stand an der Quelle nur eine Kreuzsäule, 1511 wird bereits von einer Kapelle am Brunnen berichtet. 1658 feierte Abt Simon in der erneuerten Kapelle die erste Messe, 1742 ließ Abt Lidl die heute noch erhaltene Holzkirche oberhalb der Quelle errichten. Der Kirchenbau besteht aus Baumstämmen, die außen mit Schindeln verkleidet und innen weiß getüncht sind. Der kleine Altar stammt noch aus der alten Kapelle beim Brunnen. An den Wänden befinden sich Votivbilder aus dem 19. und 20. Jahrhundert.
• Orts- / Stadtteile
Gaisberg
Guggenberg
Hof
Gemeinde Russbach am Pass Gschütt im Skigebiet Lammertal Dachstein West
Tiefgraben
Tiefgraben
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com