Die Dreifaltigkeitskirche am Markartplatz

Die Dreifaltigkeitskirche am Markartplatz

Die Dreifaltigkeitskirche am Markartplatz in der Stadt Salzburg wurde in den Jahren 1694 bis 1702 von Johann Bernhard Fischer von Erlach erbaut.
Das imposante barocke Gotteshaus mit der dominierenden Mittelkuppe und den beiden flankierenden Türmen in der rechten Altstadt beeindruckt mit einem herrlichen Kuppelfresko des berühmten Barockmalers Johann Michael Rottmayr, welches eine grandiose Illustration der Marienkrönung sowie der Heiligen Dreifaltigkeit darstellt.
Werbung
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Bundesland Salzburg / Sakralbauten
Bundesland Salzburg / Sakralbauten
Austria Direkt Werbevermarktung Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@austria-direkt.at
Internet: www.austria-direkt.at