Die Burgruine Thurnschall - Heimat des Thurnschallweibls

Die Burgruine Thurnschall - Heimat des Thurnschallweibls

Die Burg Thurnschall, auch Turnschall, in der Gemeinde Lessach wurde um 1239 erstmals urkundlich erwähnt. Nach mehreren Eigentümerwechseln zeichnen heute die Österreichischen Bundesforste als Besitzer, welche an den Resten des Wehrturmes und der Zwingermauer mehrfach Sicherungsmaßnahmen durchführen ließen.
Dem Volksglauben zufolge lebt in der Burgruine das Thurnschallweibl, ein verwunschenes Ritterfräulein, welches verdammt ist, so lange einen Schatz zu hüten, bis sich ein Mutiger ein Herz nimmt und ihr folgt. Dies wird mit Reichtum belohnt. Bis heute fand sich aber noch niemand, der das Risiko erfolgreich auf sich nahm.
Werbung
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Bundesland Salzburg / Burgen & Schlösser
Bundesland Salzburg / Burgen & Schlösser
Austria Direkt Werbevermarktung Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@austria-direkt.at
Internet: www.austria-direkt.at