Maria Anna Walburga Ignatia Mozart, genannt Nannerl

Maria Anna Walburga Ignatia Mozart, genannt Nannerl

Die Schwester von Wolfgang Amadeus Mozart, dem weltberühmten Musikgenie, kam am 30. Juli 1751 als Maria Anna Walburga Ignatia Mozart in Salzburg zur Welt. Ihre Familie nannte sie liebevoll Nannerl. Im Jahre 1784 zog sie zu ihrem Gemahl nach St. Gilgen. Dort lebte sie bis 1801.
Kaum bekannt ist, dass Nannerl das Zeug zu einer großen Konzertpianistin gehabt hatte. Leider ist keine ihrer Kompositionen erhalten. Die Historie wird in der Mozartgedenkstätte im Mozartdorf St. Gilgen anschaulich dargestellt. Das Haus war Wohnort von Nannerl, Mozarts Mutter Anna Maria Walpurga Perlt wurde hier geboren.
Werbung
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Bundesland Salzburg / Lokale Berühmtheiten
Bundesland Salzburg / Lokale Berühmtheiten
Austria Direkt Werbevermarktung Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@austria-direkt.at
Internet: www.austria-direkt.at