Das Innviertel zwischen Inn, Donau, Hausruck & Salzach

Die Region Innviertel im Westen Oberösterreichs grenzt an Bayern und präsentiert sich als fruchtbare Hügellandschaft im Alpenvorland zwischen Inn, Donau, Hausruck und Salzach. Ackerbau und Viehzucht bilden neben dem Tourismus die wichtigsten Wirtschaftszweige. Der Hauptort Ried im Innkreis wartet mit einer Vielfalt an kulturellen und historischen Gustostückerln auf. Erwähnenswert sind das „Innviertler Volkskundehaus“ sowie das Biermuseum. Gut ausgebaute Radstrecken und Wanderwege liefern Freizeitvergnügen pur.
Bilder aus Oberösterreich
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Das Stift Ranshofen, die Basilika in Braunau, die Propstei Mattighofen, die Kirchen in Sankt Georgen an der Mattig und in Pischelsdorf sind sehenswerte Sakralbauten. Am bekanntesten in Schärding sind die barocke Stadtpfarrkirche, das Leonhard-Kaiser-Denkmal und das Kloster Neuhaus. Die herrliche Stiftskirche in Suben zählt zu den bekanntesten Rokoko-Bauten. Zell an der Pram wartet mit dem Schloss Zell und der Maria-Himmelfahrtskirche, auch genannt „Innviertler Dom”, auf. In der Umgebung findet man Mostschenken, Heurigen und Biobauern, die auch „ab Hof“ ihre Produkte feilbieten.
Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Region Innviertel
Region Innviertel
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com