Sankt Veit an der Glan-Hemmaland in Mittelkärnten

In Mittelkärnten liegt die kärntnerisch-steirische Urlaubsregion Sankt Veit an der Glan-Hemmaland, benannt nach der „Heiligen Hemma von Gurk“. Die historische Altstadt in Sankt Veit verwandelt sich jeden Sommer in ein farbenprächtiges Blumenmeer, daher auch die Bezeichnung Blumenstadt. Wanderungen und Spaziergänge durch die waldreiche, bergige Landschaft bringen Herz und Seele wieder in Einklang. In kultureller Hinsicht laden zahlreiche historische Bauwerke zu einem Besuch ein, so die berühmte Burg Hochosterwitz, die Burgruine Freiberg und das Schloss Frauenstein.
Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie Bildergalerie
An und in den Badeseen lässt es sich im Sommer wunderbar schwimmen, rudern und tauchen. Im Winter gleitet man auf Kufen über die zugefrorene Seefläche oder versucht, mit seinem Eisstock zu gewinnen. Einen Besuch der Privatbrauerei Hirt rundet man am besten mit der berühmten „Hirter Morchel“, einem speziellen Dunkelbier, ab. Zahlreiche rustikale Mostheurige, urige Buschenschenken und gemütliche Wirtshäuser laden zum Verweilen ein.

Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Urlaubsregion Sankt Veit-Hemmaland
Urlaubsregion Sankt Veit-Hemmaland
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com