Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel: Naturschutzgebiet seit 1993

Der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel mit dem größten Steppensee Europas wurde 1993 gemeinsam von Österreich und Ungarn als Naturschutzgebiet errichtet und anerkannt. In der pannonischen Tiefebene tummeln sich Störche, Gänse, Enten, Reiher, Fasane, Trappen und Ziesel. Die so genannten „Lacken“ gelten als besonderes Paradies für unsere gefiederten Freunde, die in den Schilfgürteln und Trockenrasenflächen ihre Nester bauen. Schöne Aussichtspunkte lassen sich zu Fuß gut erreichen.
Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel: Naturschutzgebiet seit 1993 Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel: Naturschutzgebiet seit 1993
Pflanzenarten wie die Sumpfbrennessel oder der Salz-Löwenzahn gedeihen nur hier. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Ausflugsschifffahrten in das Naturschutzgebiet. Radfahrer treten auf dem Lackenradweg in die Pedale, Spaziergänger genießen die Puszta-Landschaft entlang des Weinwanderweges. Dem Fischfang kommt hier besondere Bedeutung zu. Süßweine gedeihen auf den fruchtbaren Böden ebenso wie trockene Weiß- und Rotweinsorten, zum Beispiel Weißburgunder, Muskat Ottonel sowie Zweigelt und Blaufränkischer.
Werbung
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Österreich, das ideale Urlaubsland für Familien- & Singlereisen
Urlaubsregion Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel
Urlaubsregion Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel
Franz Roider
Straubinger Str. 13
5020 Salzburg
E-Mail: info@hausroider.com
Internet: www.hausroider.com